Suche
  • Silke Beata Stohmann

Wieso gerade jetzt gründen - trotz Corona

Grundsätzlich gibt es weder einen schlechten noch einen guten Zeitpunkt, sich mit dem Thema Existenzgründung zu beschäftigen. Die Überlegung sich mit einer Geschäftsidee selbstständig zu machen, wird nicht über Nacht geboren, sondern ist ein stetiger Prozess. Aus Erfahrung kann ich als langjähriger Existenzgründer-Coach sagen, dass diese Überlegungen mit der Zeit immer konkreter werden und sich der Gedanke verfestigt. Viele Gründer gehen sehr lange mit Ihrer Geschäftsidee schwanger bevor Sie in die Umsetzungsphase gehen. Daher gibt es keinen guten oder schlechten Zeitpunkt. Jede Geschäftsidee hat ihre Zeit. Besonders unter den geänderten Rahmenbedingungen durch Corona. Als Beispiel nehmen wir einmal den Bereich des Onlinehandels, die Zuwachsraten sind stetig steigend und der Weltweite Markt der Umsätze aller Handelsgüter, die über den Onlinehandel generiert werden, beträgt gerade mal 15 %. Also noch viel Luft nach oben. Das ist jetzt eine Chance für Gründer sich z.B. mit einem Onlinehandel selbstständig zu machen. Aber aufgepasst, suchen Sie sich eine Lücke für Ihre Produkte, die Sie anbieten wollen.

Dieses Auszufiltern ist Teil unseres Existenzgründer-Coachings über einen AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein zur Heranführung an eine selbstständige Tätigkeit). Damit fängt bei vielen Gründern der Weg in die Selbständigkeit an. Bei Vorlage eines AVGS (den erhalten Sie bei Ihrer Arbeitsagentur oder Jobcenter) werden Sie in einem Einzelcoaching auf Ihre zukünftige Tätigkeit vorbereitet. Themen sind unter anderem: Steuer, Buchhaltung, Marketing, Standortanalyse, Fördermittel, Bankgespräche, Kalkulationen und Erstellung Ihres persönlichen Businessplanes incl. Rentabilitätsberechnung und Liquiditätsvorschau für die ersten 36 Monate. Dabei ist das wichtigste der Businessplan z.B. für einen Onlinehandel. Mit diesem haben Sie die Möglichkeit, einen Existenzgründerzuschuss von der Arbeitsagentur oder Jobcenter zu erhalten oder auch über unser bundesweites Netzwerk von Banken, KFW Fördermittel zu beantragen. Auch hier stehen wir an Ihrer Seite!

Mit diesem Gründer-Coaching, das wir bundesweit in Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsagentur anbieten, legen Sie das Fundament Ihrer späteren Selbstständigkeit. Der AVGS ist im Übrigen für Sie kostenfrei. Wie dieser beantragt wird und worauf Sie achten sollen können wir gerne in einem ersten kostenfreien Gespräch besprechen.

Fazit, es ist immer möglich seine Geschäftsidee mit unserer Hilfe umzusetzen, aber - und das ist ganz wichtig - wir sagen Ihnen auch ganz deutlich, ob es eine Chance für Ihre Idee gibt oder nicht.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihrer Geschäftsidee und gerne hören wir Ihnen zu, wenn Sie sich bei uns melden. Jedes Gespräch bringt einen weiter und jeder Weg fängt mit dem ersten Schritt an.

Ihr Bernhard Rößler



Der Autor dieses Beitrages ist seit mehr als 30 Jahren Existenzgründercoach und hat mehr als 1500 Gründer persönlich in dieser Zeit geholfen, Ihre Geschäftsidee umzusetzen. Als KFW Förderberater und zugelassener Existenzgründer-Coach verfügt Herr Rößler über die notwendige Erfahrung, um auch Ihnen zu helfen.


49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen